Die Tremarella Technik

Die Tremarella Technik ist eine moderne Methode um die Forelle zu reizen. Bei dieser Technik sind mehrere Sachen zu beachten. Die richtige Ausrüstung für das Tremarella Angeln ist auch dringend notwendig. Bei der Tremarella Technik auch ,,Zittertechnik´´ genannt ist die Führung und Haltung der Rute sehr wichtig. Wie man richtig Zittert!

Wie man richtig Zittert!


(Quelle Youtube: erstellt von MikesBigTrouts)

Die Tremarella Technik sollte nicht übertrieben werden, sondern es reichen schon kleine Bewegungen an der Rutenspitze aus. Noch ein paar Informationen zur Rute. Die richtige Tremarella Rute besteht aus einer Carbon Spitze. Diese Spitze ist sehr dünn, trotzdem ist die Rute darauf ausgelegt auch größere Forellen ohne ein abknicken ans Ufer zu bringen. Diese Rute sollte beim Zittern in einem 45° Winkel nach oben gehalten werden. Die Haltung der Hand spielt auch eine entscheidende Rolle. Der Zeigefinger sollte beim Zittern auf der Rute liegen, um den Biss der Forelle besser zu spüren. Der Blänk der Rute sollte nicht am Unterarm anliegen, sondern eher von ihm abstehen, da diese Technik auf Dauer doch sehr belastend für Arme und Gelenke ist. Die Posen sind meistens kleine Dicke Posen. Das hat auch einen Sinn, durch das Zittern springt diese dicke Pose ein kleines Stück aus dem Wasser und prallt auf die Oberfläche auf. Das Geräusch und die Druckwelle die dabei erzeugt wird ähneln an das Geräusch von dem Füttern mit den Pellets. Bei der Schnur sollte man darauf achten, dass sie keine Spiralen auf der Wasseroberfläche erzeugt. Stattdessen sollte die Schnur gerade auf der Oberfläche liegen, um die ganze zeit eine leichte Spannung zu erhalten beim Zittern. Diese Spannung wird benötigt, um auch die kleinsten Bisse der Forellen, an dem Köder, zu spüren und man einen guten Anschlag machen kann. Hält man sich an all diese Kriterien, ist das Tremarella Angeln eine sehr erfolgreiche Methode.

Aufbau der Rute

Der Aufbau der Tremarella Rute ist ganz einfach. Nehmen wir mal an, dass Sie die Produkte, die hier angeboten werden, bestellt haben und nun ihre Rute zusammen Montieren möchten. Der erste Schritt der Montage wäre nun, dass zusammenbauen des Posensets auf die Schnur. Die Pose hat oben ein Loch, das durch die Seite hinausführt. Hierdurch wird die Schnur gefädelt. Die Pose wird am Ende mit einem Silikongummi fixiert. Im Anschluss wird das Glas oder das Blei eingefädelt mit einem Kleinen Gummistopper um den Knoten am Wirbel nicht zu beschädigen. Danach kommt der Wirbel mit dem Vorfach und die Montage ist fertig montiert. Diese Montagen lassen sich auch variieren und sich sehr erfolgreich.

Fazit

Bei der Tremarella Technik sollte man Qualitativ Hochwertige Produkte wählen. Diese Produkte sind meist besser verarbeitet und dadurch direkt schonender für Arme und Gelnke. Deshalb habe hier gute und Qualitativ Hochwertige Produkte zusammengestellt.